Eintauchen in die Dolomiten

Die wohl genialste Art und Weise, die Dolomiten in all ihrer Pracht zu entdecken, ist unsere Dolomiten Enduro Traverse, die abenteuerliche Durchquerung der gesamten Gebirgskette von West nach Ost. Bei dieser viertägigen Enduro-Tour geht es zu den besten Spots der Dolomiten: fordernd, hochalpin und deftig, ist dieses Mountainbike-Highlight ein Traum für alle starken, abfahrtsorientierten Biker. Ja, für dieses außergewöhnliche Erlebnis braucht es Fitness und vor allem Fahrtechnik, denn auch wenn man vereinzelt auf etwas einfachere Abschnitte ausweichen kann, so ist dies trotzdem nix für Ungeübte. Durchquerungen werden gern so gestaltet, dass eine recht breite Masse das Angebot in Anspruch nehmen kann. Nicht so unsere Dolomites Enduro Traverse, die wir mit der für uns idealen Tour im Hinterkopf entwickelt haben: Eine Tour mit den größten, landschaftlichen Highlights, gemütlichen, urigen Hütten zum Einkehren unterwegs und zum Übernachten, leckerem Essen und selbstverständlich der größtmöglichen Dosis an fetten Tiefenmetern, die man von A nach B herausholen kann. So kommt die Dolomites Enduro Traverse in vier Tagen auf sage und schreibe 12.000-14.000 Tiefenmeter, denen gegenüber ca. 2.600 Uphill-Meter stehen. Doch auch diese sind nicht zu unterschätzen, denn es werden zwar zahlreiche Seilbahnen, Lifte und Shuttlebusse genutzt, die Aufstiege sind aber oft recht mühsam, teils muss das Bike geschultert werden und schließlich ist man ja auch vier Tage am Stück den ganzen Tag auf dem Bike. Das mag sich für den einen oder anderen nun so anhören, also wäre diese Tour nur was für Pro-Rider, ganz so arg ist es dann aber auch wieder nicht… . Eine solide Fahrttechnik und eine gute Ausdauer sind aber Voraussetzung, um bei der Dolomites Enduro Traverse voll auf seine Kosten zu kommen und nicht unnütze Risiken einzugehen. Teilnehmer sollten also problemlos lange, teils ausgesetzte Singletrails der Schwierigkeitsgrade S2 und S3 meistern (was bedeutet das?).

Best of Dolomites

Unsere Dolomites Enduro Traverse startet in Gröden, geht am höchsten Berg der Dolomiten – der Marmolata – vorbei, führt weiter nach Cortina d’Ampezzo und zu den legendären Drei Zinnen und endet schließlich im Osten in Innichen, von wo uns ein Shuttle wieder zurück an den Ausgangspunkt bringt. Wir übernachten auf hochalpinen Schutzhütten, wo wir nach einer verdienten Dusche die schmackhafte, traditionelle Küche in familiärer Atmosphäre genießen können und gemeinsam in Mehrbettzimmern schlafen (privates Zimmers auf Anfrage). Bei Halbzeit haben wir außerdem die Möglichkeit unsere Bike-Bekleidung zu waschen und zu trocknen. Dies erlaubt es uns auf einen Gepäckservice zu verzichten: Alles was wir an Ausrüstung und Bekleidung wirklich benötigen steckt in unseren Rücksäcken, was auch zum abenteuerlichen Charakter unserer Traverse-Tour beiträgt. Ein Rucksack mit einem Volumen von zirka 25 Liter reicht dafür aus, wir bleiben als dennoch recht leicht.

Die Dolomites Enduro Traverse ist ein Erlebnis das begeistert und birgt die große Gefahr zum Bike-Trip deines Lebens zu werden!

IDENTIKIT

  • Die Dolomiten, eine der eindrucksvollsten Gebirgsketten der Welt und ein Juwel unter den UNESCO Welterbestätten
  • 4 Tage / 3 Nächte
  • Schwierige Enduro Tour auf S2-S3 Trails
  • Tagesdurchschnitt von 3.500 Tiefenmeter auf phänomenalen Singletrails
  • 20+ Seilbahnen und Lifte
  • 3 Shuttlebusse
  • 3 Übernachtungen in idyllischen Schutzütten
  • Sommer 2018 (Mitte Juni-Mitte September)
  • 100% Fun

SAY HI!
*
*

WICHTIGE INFOS

PREISE

Die Kosten für die Dolomites Enduro Traverse teilen sich auf in die Gebühren und Aufwendungen für das Guiding und die Aufwendungen Dritter (Transport, Unterkunft und Verpflegung, usw.). Letztere werden während der Tour direkt an die verschiedenen Dienstleister vergütet: Ride oN berechnet darauf keinen Aufschlag! Da die Kosten von Gruppengröße und Zeitraum abhängig sind, kontaktiere uns bitte für eine definitive Kostenübersicht.

Lese bitte unsere AGBs

BIKE

Das ideale Bike für die Dolomites Enduro Traverse ist natürlich ein Enduro Mountainbike, also ein Fully mit 160 mm Federweg. Noch mehr als sonst ist es bei der Traverse äußerst wichtig, dass das Bike in einem perfekten Zustand ist, denn ein Defekt kann nicht nur zu unerwünschten Stürzen führen, sondern auch das vorzeitige Ende der Tour bedeuten.

KLIMA UND WETTER

Der Sommer ist in den Dolomiten für gewöhnlich mediterran warm bis heiß. Meist ist es sonnig, Regen und vor allem Gewitter können aber nicht ausgeschlossen werden. Da die Dolomites Enduro Traverse größtenteils im Hochgebirge verläuft, kann es dadurch auch zu empfindlichen Temperaturstürzen kommen. Selten führt es dadurch auch zu Schneefällen. Es ist daher wichtig die korrekte Ausrüstung/Bekleidung mit sich zu führen.

Lokaler Wetterbericht

Was muss bei der Dolomites Enduro Traverse neben dem Bike sonst noch alles mit? Mit unserer Touren-Checkliste behältst du die Übersicht.

Mountainbiken ist für Ride oN zweifellos mit Singletrails verbunden, das heißt bei unseren Touren verläuft ein guter Anteil immer auf Singletrails. Dieser Anteil variiert natürlich je nach Tour, in der Regel gilt aber das Motto: Je mehr, desto besser!

DIE SINGLETRAIL-SKALA

Singletrails haben unterschiedliche, technische Schwierigkeitsgrade. Um die verschiedenen Levels einstufen zu können, verwenden wir die bewährte Systematik der Singletrail-Skala. Finde heraus, was genau hinter dieser Klassifizierung steckt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen